Dienstversammlung am 05.03.2021

Am Freitag, 05.03.2021, findet um 17.00 Uhr in Wintershof, Sallachstr. 3, eine Dienstversammlung der FF Wintershof statt. Eingeladen sind hierzu alle aktiven Mitglieder der FF Wintershof. Anlass dafür ist die Neuwahl eines Kommandanten, da der bisherige Amtsinhaber Michael Matusch sein Amt zum 01.03.2021 niederlegt. Die Versammlung findet in Uniform statt. Die üblichen Hygieneregeln sind zu beachten, es ist ein eigener Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Einsatz Verkehrsunfall EI 49 / Höhe Voglbauernkreuz

Am Freitag, 18.12.2020, wurde um 1.31 Uhr die FF Wintershof zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße EI 49, die nördlich von Wintershof verläuft, alarmiert. Ein Pkw überschlug sich und blieb hinter der Leitplanke im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der Fahrer des Pkw konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und übergab sich in die Obhut des Rettungsdienstes. Wir sicherten die Unfallstelle, leuchteten für die Polizei aus und übernahmen die Verkehrsabsicherung. Nach dem OK der Polizei, das wir nicht weiter benötigt werden, rückten wir wieder ins Gerätehaus ein. Sechs Kameraden waren eine knappe dreiviertel Stunde im Einsatz.

-Erneute Änderung - Gottesdienste am Heiligen Abend

In Wintershof findet am Heiligen Abend um 16.00 Uhr ein Wortgottesdienst statt, die vorverlegte Christmette um 19.30 Uhr entfällt. Für den Wortgottesdienst bitte bei Fam. Kundinger unter 08421/89976 anmelden.

Am Sonntag, 20.12.2020, findet um 17.30 Uhr am Christbaum vor der Kirche eine Adventsmeditation statt. Gestaltet wird diese von den Pfadfindern und Matthias Heim.

Christbaum schmücken

Auch in diesem Jahr ist Verlass auf unsere Jugendlichen! Unter der bewährten Leitung unseres Jugendwartes Michael Stampfer wurde wieder der Christbaum rechtzeitig zum 1. Advent vor unserer Kirche geschmückt. Auch in diesem besonderen Jahr ein wichtiges Zeichen um in Wintershof vorweihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen. Wir wünschen Allen eine besinnliche Adventszeit, bleibt gesund!

Christbaum schmücken 2020
Christbaum schmücken 2020

Neuer Downloadbereich

Ab sofort steht auf unserer Homepage ein Download-Bereich zur Verfügung. Unter -> Interaktiv -> Downloads finden sich Fachinformationen. Dieser Bereich wird bei Bedarf immer wieder aktualisiert.

Corona-Ampel im Lkr. Eichstätt auf "ROT"

Unter folgendem Link findet man das Ampelmodell und die entsprechende Empfehlung des Landesfeuerwehrverbandes zum Ausbildungs- und Übungsbetrieb in den Feuerwehren:

Ampelmodell LFV Bayern

Unser Aller Ziel: Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft! Bleibt´s g´sund!

Helfen ist Trumpf!

Leider ist es in diesem Jahr nicht möglich im Rahmen der Feuerwehr-Aktionswoche Großübungen und dergleichen durchzuführen. Dennoch betont der Landesfeuerwehrverband die Wichtigkeit landesweiter Aktionen, heuer mit dem Motto: Helfen ist Trumpf!

Mehr Infos unter:

www.helfenisttrumpf.de

Einsatz Verkehrsunfall Prinz-Max-Straße

Am Samstag, 19.09.2020, wurde um 14.51 Uhr die FF Wintershof zusammen mit der FF Eichstätt zu einem durch eCall (automatisches Notrufsystem) ausgelösten Verkehrsunfall alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass der im Fahrzeug verbaute eCall ohne erkennbaren Grund ausgelöst hatte, somit war ein Eingreifen durch die Feuerwehren und den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst nicht erforderlich. Sechs Kameraden waren eine knappe halbe Stunde im Einsatz.

Einsatz Verkehrsunfall Lüften

Am Freitag, 04.09.2020, wurde die FF Wintershof um 16.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei der Lüften alarmiert. Zwei Pkw stießen zusammen, eines davon blieb auf dem Dach liegen. Beim Eintreffen waren die Insassen bereits aus ihren Fahrzeugen und konnten kurze Zeit später vom Rettungsdienst versorgt werden. Wir übernahmen die Verkehrsregelung, unterstützen die beiden Abschleppunternehmen und banden die wenig ausgelaufenen Betriebsstoffe. Sieben Kameraden waren zwei Stunden im Einsatz.

Einsatz Wohnungsöffnung akut

Am Mittwoch, 03.06.2020, wurde um 23.33 Uhr die FF Wintershof zu einer akuten Wohnungsöffnung in Wintershof alarmiert. Der Hausbesitzer öffnete die Haupteingangstür, die betreffende Wohnung wurde dann ebenfalls bereitwillig durch den Mieter geöffnet. Wir blieben vor Ort bis der ebenfalls vor Ort befindliche Notarzt und die Polizei uns das OK zum abrücken gaben. Ein weiteres Eingreifen durch uns war nicht erforderlich. Sechs Kameraden waren eine Stunde im Einsatz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.