Bilder Kameradschaftsabend

Am Samstag, 27.01.2018, kamen unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Workerzsell zu uns nach Wintershof, um nach einiger Zeit wieder einen gemeinsamen Kameradschaftsabend abzuhalten. Der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Wintershof, Josef Fleischmann, konnte hierzu einige Gäste begrüßen, darunter auch viele Jugendliche aus Workerszell. Zusammen mit dem Kommandanten Michael Matusch erhielten beide vom Vorsitzenden der Workerszeller Feuerwehr, Alexander Kirschner, aus dessen Händen das Workerszeller Kameradschaftsabzeichen. Gemeinsam wurde Brotzeit gemacht und sich ausgiebig unterhalten. Ein kurzweiliger, gemütlicher Abend, um auch die Kontakte zwischen beiden Wehren aufrecht zu erhalten und aufzufrischen.

Kameradschaftsabend 2018
Kameradschaftsabend 2018
Kameradschaftsabend 2018
Kameradschaftsabend 2018
 

Kameradschaftsabend am 27.01.2018

Am Samstag, 27.01.2018, findet um 19.00 Uhr im Schulungsraum in Wintershof ein Kameradschaftsabend mit der Feuerwehr Workerszell statt. Wir machen gemeinsam Brotzeit und "frischen" unsere Kontakte zu unserem Patenkind wieder auf. Alle Vereinsmitglieder, insbesondere auch "Ältere" sind hierzu herzlich eingeladen.

Jahresabschluss am 28.12.2017

Auch in diesem Jahr lassen wir am Donnerstag, 28.12.2017, ab 19.00 Uhr im Schulungsraum das alte Jahr wieder gemütlich ausklingen. Nach dem gemeinsamen Brotzeit machen kann wieder Karten gespielt oder einfach nur zusammen gesessen werden. Auf einen gemütlichen Abend mit Euch freut sich die Vorstandschaft!

Volkstrauertag 2017

Am diesjährigen Volkstrauertag stellten wir wieder eine Abordnung um am Gottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung beizuwohnen. Nach der von H. H. Prof. Dr. Gläßer zelebrierten Hl.-Messe legte die ortsansässige Stadträtin Carmen Albrecht im Namen der Stadt Eichstätt am Kriegerdenkmal einen Kranz nieder. In ihrer Ansprache betonte sie die Wichtigkeit dieser Gedenkveranstaltung, diese wird von Jahr zu Jahr bedeutender, da die Zeitzeugen des letzten Weltkrieges immer weniger werden. Vergessen darf man den Schrecken und die Opfer der Weltkriege nie!

Volkstrauertag 2017

Volkstrauertag am 19.11.2017

Am Sonntag, 19.11.2017, findet um 9.00 Uhr wieder der Gottesdienst zum Volkstrauertag statt. Im Anschluss daran wird vor unserem Kriegerdenkmal wieder ein Kranz niedergelegt. Wir treffen uns hierzu in Uniform um 8.45 Uhr am Feuerwehrhaus und gehen geschlossen zum Gottesdienst.

Einsatz Nachsicht Feuer

Am Samstag, 14.10.2017, wurde um 21.25 Uhr, während unseres Kirchweih-Schafkopfrennens, unsere Feuerwehr alarmiert. Mehrere Anwohner aus Eichstätt meldeten Feuer am Hang unterhalb Wintershof am Geisberg. Nachdem vom Hohen Kreuz aus nichts erkannt werden konnte, wurde über die B13 / Weißenburger Str. angefahren. Zusammen mit der Polizei konnten dann vier junge Erwachsene "gestellt" werden, die in ihrem Grill ein kleines Lagerfeuer abbrannten. Beim Eintreffen war das Feuer bereits gelöscht, die Polizei kümmerte sich um alles weitere. Neun Kameraden waren eine Stunde im Einsatz.

Schafkopfrennen am 14.10.2017

Auch heuer findet am Kirchweih-Samstag, 14.10.2017, um 19.00 Uhr im Gasthaus Bergluft in Wintershof unser Schafkopfrennen statt. Anmeldung ist möglich ab 18.30 Uhr. Der Einsatz beträgt 7,00 €, im Preis ist eine Brotzeit enthalten. Der Einsatz wird als Preisgeld ausgezahlt, es stehen auch wieder zahlreiche Sachpreise zur Verfügung. Auf zahlreiche Mitspieler, auch Schafkopf-Nachwuchs, freut sich die Vorstandschaft.

Übergabe und Einweisung Defibrillator

Am Dienstag, 19.09.2017, fand die Übergabe des Defibrillators am Feuerwehrhaus durch die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte und der Stadt Eichstätt statt. Durch eine großzügige Spende der Bank konnte die Anschaffung dieses Gerätes ermöglicht werden, die Stadt Eichstätt übernahm die Installation und Montage am Feuerwehr-Gerätehaus.

Auf dem ersten Bild von links nach rechts:

Michael Matusch (Kommandant), Carmen Albrecht (Stadträtin), Thomas Bauer und Helmut Kundinger (beide Voba-Raiba Eichstätt) und Josef Fleischmann (Vorsitzender)

Im Anschluß fand dann eine Einweisung an Interessierte statt, da das Gerät durch seinen Aufbau und Vorgehensweise insbesondere für die Anwendung durch Laien konzipiert ist. Es sollte die Scheu genommen werden, das Gerät aus dem Gehäuse zu nehmen und anzuwenden und um bei der Ersten Hilfe zu unterstützen. Einen Notruf über die 112 kann aber auch dieses Gerät bei Entnahme aus der Aufbewahrungsbox nicht ersetzen.

Feuerwehr-Wintershof.de - Neuigkeiten -  Übergabe Defibrillator
Feuerwehr-Wintershof.de - Neuigkeiten -  Einweisung Defibrillator
Feuerwehr-Wintershof.de - Neuigkeiten -  Einweisung Defibrillator

Übung zur Aktionswoche

am Samstag, 16.09.2017, beteiligten wir uns an der Großübung anlässlich der Aktonswoche zusammen mit den Wehren aus Buchenhüll und Landershofen. Angenommenes Brandobjekt war eine Halle in einem Hof in Buchenhüll. Unter der Regie des ortsansässigen Kommandanten Christian Mayer erhielten die einzelnen Feuerwehren ihre Aufträge und "bekämpften" das Brandobjekt. Unter Einsatz von Atemschutz wurde z. B. das Innere der Halle nach vermissten Personen durchsucht. Zu den Zuschauern zählten u. a. Bürgermeister Gerhard Nieberle, Stadtrat Christian Alberter, der neugewählte Kommandant der FF Eichstätt Georg Maier, sowie die beiden Ehrenkommandanten Johann Brems (Buchenhüll) und Josef Fleischmann sen. (Wintershof).

Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017
Feuerwehr-Wintershof.de - Mannschaft - Feuerwehr-Aktionswoche 2017

#findedeinfeuer

Das diesjährige Motto der alljährlichen Aktionswoche steht unter dem Motto "Finde dein Feuer" und soll vor allem Jugendliche ansprechen, in die örtliche Jugendfeuerwehr einzutreten.

Mehr Infos unter:

ich-will-zur-jugendfeuerwehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok